Leider steht der Rechtsklick nicht zur Verfügung!

Zeitraffer

21.08.2017

Hallo Fotofreunde

Heute will ich euch mal kurz erklären wie ihr einen kurzen Zeitraffer mit über hundert Bilder erstellt, den ihr natürlich so lang wie ihr wollt erstellen könnt. Was brauchen wir dazu? Wir brauchen eine Kamera, am besten eine die ein Intervallmenu besitzt, da es so am ringsten funktioniert und ihr am wenigsten Arbeit habt. Dann ist ein Stativ sehr wichtig. Denn alle Bilder sollen ja immer den gleichen Ausschnitt vorweisen. Meine Kamera hat ein Intervallmenu, dass ich genau so lang einstellen kann wie ich es möchte. Der Nachteil bei Zeitrafferaufnahmen, ihr könnt die Kamera in der Zeit für nichts anderes gebrauchen. Nehmt daher eine zweite Kamera mit, denn man weiss ja nie was einem interessantes vor die Linse kommt.

Gut, fangen wir an! Zuerst stellt ihr euer Stativ an einem geeigneten Ort auf. Es empfiehlt sich, einen Standort zu wählen, wo nicht gerade x Personen unmittelbar hinter der Kamera und schon gar nicht vor der Kamera durch spazieren. Denn das kann auf den Bildausschnitt fatale Folgen haben, wenn sich alles verschiebt. Danach befestigt ihr eure Kamera auf dem Stativ. Nach dem ihr den Ausschnitt, Schärfe eingestellt habt, stelle ich die Kamera auf Manuell. Dieser kleine Schalter befindet sich bei mir links auf der Seite. Statt auf AF stelle ich auf M.

Nachdem alles soweit ok ist, kannst du endlich mit den Aufnahmen beginnen. In meinem kleinen Zeitraffer sind es 120 Bilder, die genau eine Stunde ergeben. Im Video sind es dann gerade mal sechs Sekunden geworden. Unten siehst du einen kleinen Ausschnitt von einem Zeitraffer mit Wolken. Einstellung im Intervall, 30 Sekunden pro Bild. Die Länge ist immer davon abhängig wie schnell sich das Objekt bewegt. Um so langsamer, je mehr Sekunden und umgekehrt.

Um einen Zeitraffer zu erstellen, benutze ich ein Videoprogramm. Z.B. FinalCut Pro für Mac.

Wenn du es ein paar mal versuchst, wirst du automatisch Routine bekommen und wirst immer besser. Viel Spass beim ausprobieren!

Hast du Fragen, schreib mir einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar